Gratis Versand ab 30€ in DE - Proben geschenkt zu jeder Bestellung

Was ist Akne & wie entsteht Akne?

Was ist Akne?

Akne ist der Hauptgrund, eine:n Dermatolog:in aufzusuchen.

Akne ist eine Hautkrankheit, welche die Pilosebaceous-Follikel betrifft. Das sind die Poren,
durch welche die Haare wachsen. Akne äußert sich durch das Auftreten von Pickeln & Läsionen
auf der Haut und kann in unterschiedlich starken Ausprägungen auftreten: Mitesser, rote Pickel,
weiße Pickel, usw. Die Ursache für die Symptome ist das Entstehen einer Überproduktion von Talg, wodurch
sich die Haut zu wehren beginnt. Akne kann aus verschiedenen Gründen auftreten, aber physiologisch gesehen
ist der Mechanismus derselbe. Akne ist ein Abwehrmechanismus der Haut.

Akne ist eine Hautkrankheit, welche die Pilosebaceous-Follikel betrifft. Das sind die Poren, durch welche die Haare wachsen. Akne äußert sich durch das Auftreten von Pickeln & Läsionen auf der Haut und kann in unterschiedlich starken Ausprägungen auftreten: Mitesser, rote Pickel, weiße Pickel, usw. Die Ursache für die Symptome ist das Entstehen einer Überproduktion von Talg, wodurch sich die Haut zu whren beginnt. Akne kann aus verschiedenen Gründen auftreten, aber physiologisch gesehen ist der Mechanismus derselbe. Akne ist ein Abwehrmechanismus der Haut.

Akne ist nicht deine Schuld!

Akne ist keine schlechte Hygiene!

Die unterschiedlichen Ausprägungen von Akne

Milde Akne

Ein paar Mitesser & Pickel.

Geringe Narbenbildung.

Meist im Bereich des Gesichts.

Moderate Akne

Mäßige bis schwere Entzündungen.

Pickel, Papeln und Pusteln.

Im Gesicht, aber auch auf Brust & Rücken.

Schwere Akne

Große & schmerzende Pusteln, Abzesse.

Erhebliche, tiefe Narben.

Im Gesicht, aber auch auf Brust & Rücken.

Bei dieser Ausprägung empfehlen wir, einen Dermatologen aufzusuchen.

Exkurs

Zu sehen ist ein Querschnitt der Haut:

Es gibt die drei Schichten der Haut
(von oben nach unten):
Epidermis, Dermis, und Hypodermis.

Der gelbe Tropfen in der Dermis ist die Talgdrüse, und demnach verantwortlich für die Talgproduktion. Es sitzt an der Haarfollikel an, welche relevant für die Entstehung von Akne sein wird.

Der Talg, auch genannt Sebum, ist i.d.R. ein Freund der Haut - er sorgt für den Ausgleich der Hautbarriere Geschmeidigkeit & Hydration und spielt eine wichtige Rolle im Schutzmechanismus der Haut.

Die Talgabsonderung wird in erster Linie durch die Hormonfunktionen gesteuert und es liegt normalerweise ein Gleichgewicht von Produktion & Absonderung vor.

Wie entsteht Akne jetzt genau?

3 Mechanismen die zu Akne führen:

1. Überproduktion von Talg
-> Haut sieht fettig und glänzend aus

Bei einer Talgüberproduktion, auch genannt Hyperseborrhea, wird dementsprechend mehr Talg produziert & ein Ungleichgewicht geschaffen. Aufgrund der Überproduktion wird der Talg über den Haarfollikel an die Hautoberfläche transportiert, sodass die Haut glänzend und fettig erscheint.

2. Unregulierte Absonderung von Talg
-> Verstopfung der Poren (Haarfollikel)

Die Überproduktion von Talg führt zu einer vermehrten Bildung von Keratinocyten - das sind Zellen in der Epidermis. Dadurch verstopfen die Poren und der Talg kann nicht an die Hautoberfläche abtransportiert werden. Er bleibt in der Dermis und bildet Pickel. Die Haut wird unebenmäßig & unrein.

3. Verunreinigung des überproduzierten Talgs an der Hautoberfläche durch Bakterien

Das Bakterium Cutibacterium acnes, welches für Akne verantwortlich ist, vermehrt sich und löst eine Entzündungsreaktion aus. Der Talg, welcher nicht abtransportiert werden kann, wird von den Bakterien infiziert und die Pickel werden rot, entzündet & schmerzhaft.

1. Überproduktion von Talg
-> Haut sieht fettig und glänzend aus

Bei einer Talgüberproduktion, auch genannt Hyperseborrhea, wird dementsprechend mehr Talg produziert & ein Ungleichgewicht geschaffen. Aufgrund der Überproduktion wird der Talg über den Haarfollikel an die Hautoberfläche transportiert, sodass die Haut glänzend und fettig erscheint.

2. Unregulierte Absonderung von Talg
-> Verstopfung der Poren (Haarfollikel)

Die Überproduktion von Talg führt zu einer vermehrten Bildung von Keratinocyten - das sind Zellen in der Epidermis. Dadurch verstopfen die Poren und der Talg kann nicht an die Hautoberfläche abtransportiert werden. Er bleibt in der Dermis und bildet Pickel. Die Haut wird unebenmäßig & unrein.

3. Verunreinigung des überproduzierten Talgs an der Hautoberfläche durch Bakterien

Das Bakterium Cutibacterium acnes, welches für Akne verantwortlich ist, vermehrt sich und löst eine Entzündungsreaktion aus. Der Talg, welcher nicht abtransportiert werden kann, wird von den Bakterien infiziert und die Pickel werden rot, entzündet & schmerzhaft.

1. Überproduktion von Talg
-> Haut sieht fettig und glänzend aus

Bei einer Talgüberproduktion, auch genannt Hyperseborrhea, wird dementsprechend mehr Talg produziert & ein Ungleichgewicht geschaffen. Aufgrund der Überproduktion wird der Talg über den Haarfollikel an die Hautoberfläche transportiert, sodass die Haut glänzend und fettig erscheint.

2. Unregulierte Absonderung von Talg
-> Verstopfung der Poren (Haarfollikel)

Die Überproduktion von Talg führt zu einer vermehrten Bildung von Keratinocyten - das sind die Zellen in der obersten Hautschicht. Dadurch verstopfen die Poren, sodass der Talg nicht an die Hautoberfläche getragen werden kann. Er bleibt in der Dermis und bildet Pickel. Die Haut wird unebenmäßig & unrein.

3. Verunreinigung des überproduzierten Talgs an der Hautoberfläche durch Bakterien

Das Bakterium Cutibacterium acnes, welches für Akne verantwortlich ist, vermehrt sich und löst eine Entzündungsreaktion aus. Der Talg, welcher nicht abtransportiert werden kann, wird von den Bakterien infiziert und die Pickel werden rot, entzündet & schmerzhaft.

Je mehr du deine Haut austrocknest, deine Haut berührst & je mehr Stress du hast,
desto mehr Akne & Unreinheiten kommen zurück.

= Rebound-Effekt

Welche Faktoren beeinflussen Akne?

Interne Faktoren:

Wie erbliche Bedingungen, Veranlagung & Hormone

Externe Faktoren:

UV/Sonne, Ernährung, Stress & Medikamente

Warum ist es wichtig über Akne zu sprechen?

Akne beeinflusst mehr, als nur deine Haut.

In wissenschaftlichen & weltweiten Studien* kam heraus:

1. Akne hat einen negativen Einfluss auf das Selbstwertgefühl, das allgemeine Wohlbefinden und unsere Sozialen Kontakte.

2. Teilnehmer:innen mit Akne hatten eine signifikant schlechtere Einstellung zu sich selbst, fühlten sich nutzlos, hatten weniger Stolz & Selbstwert und waren weniger zufrieden mit mit ihren Körpern. 

3. In Griechenland gaben 65% der Teilnehmer:innen mit moderater Akne an, dass die Akne das Schamgefühl vergrößert und das Selbstwertgefühl verringert.

4. In Singapur fühlten sich 59,8% der Teilnehmer:innen durch die Akne peinlich berührt, oft oder zu jeder Zeit.

*The Influence of Acne Vulgaris on Self-Esteem, S.M Gallitano DECEMBER 2017

Unsere Akne Pflegeprodukte